Kinesiologie

Die Lehre des SEINS!

Kinesiolgie Meggenhofen Grieskirchen

Ontologische Kinesiologie

Die Ontologische Kinesiologie hilft dabei, sich selbst und seinen Körper besser kennen zu lernen. Im Dialog erzählt der Körper, was ihm auf der Seele lastet, wo es ihm weh tut, was ihm Sorgen macht oder was ihn bewegt. 
Übersetzer in diesem Gespräch ist der kinesiologische Muskeltest. Dieser unterstützt den Praktiker auf der Suche nach den verschlüsselten Botschaften, die sich hinter körperlichen und seelischen Symptomen zeigen. 
Sobald diese verstanden wurden, lösen sie sich auf. Damit lernen Menschen wieder ihrem Körper zu vertrauen und sehen Symptome nicht mehr als Feinde, sondern als hilfreiches Sprachrohr des Körpers, das zu mehr Leichtigkeit, Gesundheit, Freude und Wohlbefinden führt. 

Ziel ist es, das Ungleichgewicht in den eigenen Lebenskräften zu erkennen und dadurch wieder in den Lebensfluss zu kommen. 


Kinesiologie arbeitet über einen Muskeltest mit der körpereigenen Feedbackschleife. Der Körper wird „befragt“, was ihn belastet und mit welchen Techniken sich diese Blockaden auflösen lassen oder ob zusätzliche Hilfe außerhalb der Kinesiologie nötig ist. Die Antwort, die der Körper gibt ist einfach und unmissverständlich.

 

Wem hilft Kinesiologie?

Die Kinesiologie geht davon aus, dass körperliche und seelische Probleme durch Störungen im Energiefluss entstehen. Es sind nun nicht die einzelnen Symptome, die behandelt werden, sondern die Blockade an sich soll aufgelöst werden. Dabei gibt es natürliche keine Altersbeschränkung. Kinesiologie hilft Jung und Alt!

Wobei kann Kinesiologie helfen?

Kinesiologie hilft grundsätzlich dabei Ungleichgewichte im Energiefluss des Körpers zu bereinigen

Häufig kommen Techniken der Kinesiologie zum Einsatz bei: 

  •         Konzentrationsproblemen
  •         Lernschwierigkeiten
  •         Schmerzen – Migräne, Rücken- und Gelenksprobleme
  •         Suchterkrankungen
  •         Phobien
  •         Allergien
  •         Stress
  •         Erschöpfungszustände
  •         Ängste
  •         und vieles mehr

 

 

Wie funktioniert der Muskeltest?

Es werden ja/nein bzw. richtig/falsch Fragen gestellt. Wenn die Aussage stimmt und alles passt, dann reagiert der Körper auf den Muskeltest mit Stärke und widersteht dem Druck mit Leichtigkeit. Bei Problemen oder Blockaden gibt der Körper nach und kann dem geringfügigen Druck keinerlei Gegenwehr bieten.

Eine kinesiologische Sitzung, kann für jeden eine Bereicherung sein, wenn man bereit ist dafür!

Bist du bereit und offen dafür? Dann darfst du dich gerne bei mir melden!!!